Logo shnews.ch

Regional

Neues Sicherheitskonzept für Munot-Veranstaltungen

Die historische Festungsanlage Munot ist als Wahrzeichen der Stadt Schaffhausen für die Bevölkerung...

2022-12-12 10:05:04
newsbot by content-proivder.ch GmbH
Quelle: Stadt Schaffhausen

Die historische Festungsanlage Munot ist als Wahrzeichen der Stadt Schaffhausen für die Bevölkerung wie auch für den Tourismus von massgeblicher Bedeutung, wie die Stadt Schaffhausen berichtet.

Jährlich finden dort – organisiert durch den Munotverein – zahlreiche kulturelle Veranstaltungen von grosser Strahlkraft statt. Um die Sicherheit aller Besuchenden auch im Ereignisfall sicherstellen zu können, habe die Stadt zusammen mit dem Munotverein und unter Beizug einer Expertengruppe ein umfassendes Sicherheitskonzept für Veranstaltungen erarbeitet.

Aufgrund seiner baulichen und historischen Besonderheiten und der Tatsache, dass von der Munotzinne mit der sogenannten «Reiterschnecke» lediglich ein steiler, schmaler Abgang nach unten führt, stellte der Munot schon immer ein gewisses Sicherheitsrisiko für Besuchende dar, wenn diese sich in grosser Zahl auf der Zinne befinden. Demgegenüber steht das ebenfalls grosse Interesse der Stadt und des Munotvereins an der Durchführung der traditionellen Anlässe auf dem Munot wie dem Munotkino, den Munotbällen, dem Munot-Sylvester und dem beliebten Kinderfest, welche jeweils bis zu 1000 Personen auf die Munotzinne locken und begeistern.

Im Falle eines Ereignisses auf der Zinne und einer unkontrollierten Entfluchtung über die «Reiterschnecke» könne es jedoch ohne flankierende Massnahmen zu einem Sicherheitsrisiko für die Menschen kommen. Um im Ereignisfall die Sicherheit gewährleisten zu können und im Bewusstsein um ihre Verantwortung, habe sich die Stadt im vergangenen Jahr in enger Zusammenarbeit mit dem Munotverein, einer externen Expertengruppe, Fachpersonen des Hochbauamtes, der Denkmalpflege, der Feuerpolizei und der Stadtpolizei dieser Thematik angenommen.

Für die sichere Durchführung von Veranstaltungen mit grosser Personenzahl wurden organisatorische und infrastrukturelle Massnahmen festgelegt, welche der Stadtrat im Rahmen eines umfassenden Sicherheitskonzepts verabschiedet hat. So werden unter anderem für Veranstaltungen ab 500 Personen sogenannte Wellenbrecher aufgestellt, welche verhindern, dass es im Falle einer Panik zu hohen Personendrücken im Eingangsbereich zur «Reiterschnecke» kommt.

Zudem werden an Veranstaltungen mit maximal 1400 Personen neben den instruierten Helferinnen und Helfern des Munotvereins professionelles Sicherheitspersonal und Samariterinnen eingesetzt und es muss eine Lage- und Gefahrenbeurteilung durch den Munotverein durchgeführt werden. Zudem habe der Stadtrat die Umsetzung flankierender baulicher Massnahmen beschlossen, welche bei Anlässen, aber auch im Alltag die Sicherheit für die Besuchenden weiter erhöhen (insb.

rutschfeste Gestaltung der Reiterschnecke). Um auch die Thematik der Zugänglichkeit der Munotzinne für mobilitätseingeschränkte Personen anzugehen, werde der Stadtrat eine Machbarkeitsstudie in Auftrag geben.

.

Suche nach Stichworten:

Schaffhausen Sicherheitskonzept Munot-Veranstaltungen



Top News


» Thayngen/Stadt SH: Polizei verhaftet zwei mutmassliche Einbrecher


» Schaffhausen: Zeugenaufruf zu Verkehrsunfall


» Medienmitteilung der Staatsanwaltschaft des Kantons Schaffhausen: Verfahren gegen 2 Jugendliche wegen des Verdachts auf Beteiligung bzw. Unterstützung einer terroristischen Organisation


» Niederlage in der berformance arena: FC Schaffhausen verliert gegen Vaduz


» FC Schaffhausen verliert Heimspiel gegen FC Vaduz - Große Enttäuschung!

Newsletter

Jeden Tag um 16.00 Uhr die neusten Meldungen direkt in Ihrem Postfach.