Logo shnews.ch

Regional

Ja zu befristetem Ausbau der indirekten Presseförderung

Der Regierungsrat unterstützt grundsätzlich den vorgeschlagenen befristeten Ausbau der indirekten Presseförderung, wie er in seiner Vernehmlassung an die Kommission für Verkehr und Fernmeldewesen des Nationalrates festhält

Ja zu befristetem Ausbau der indirekten Presseförderung
Ja zu befristetem Ausbau der indirekten Presseförderung (Bild: Kanton Schaffhausen)

2024-02-20 17:54:02
newsbot by content-proivder.ch GmbH
Quelle:

Der Regierungsrat unterstützt grundsätzlich den vorgeschlagenen befristeten Ausbau der indirekten Presseförderung, wie er in seiner Vernehmlassung an die Kommission für Verkehr und Fernmeldewesen des Nationalrates festhält, wie der Kanton Schaffhausen schreibt.

Vor dem Hintergrund der sich verschlechternden wirtschaftlichen Situation der Medien in der Schweiz schlägt die Kommission einen auf sieben Jahre befristeten Ausbau der indirekten Presseförderung vor. Zum einen sollen die heutigen jährlichen Bundesbeiträge an die Regional- und Lokalpresse sowie die Mitgliedschafts- und Stiftungspresse erhöht werden.

Zum anderen sei vorgesehen, die indirekte Presseförderung auf die Frühzustellung unter der Woche auszuweiten. Nach Ablauf der Frist werde die indirekte Presseförderung im heutigen Umfang weitergeführt.

  Die Regierung begrüsst die Idee der nationalrätlichen Kommission, die indirekte Presseförderung über einen befristeten Zeitraum auszubauen. Der Vorschlag sei eine sinnvolle Übergangslösung.

Damit erhalten kleinere Verlage finanziellen Spielraum, den sie für Herausforderungen wie die digitale Transformation nutzen können. Es sei wichtig, einen leistungsfähigen regionalen medialen Service public aufrechtzuerhalten.

Im Vordergrund steht die Förderung der Zeitungen und Zeitschriften der Regional- und Lokalpresse. Entsprechend werde die vorgeschlagene Erhöhung der jährlichen Beiträge für die Tageszustellung von abonnierten Zeitungen und Zeitschriften der Regional- und Lokalpresse sowie die vorgeschlagene neue Förderung der Frühzustellung unterstützt.

Da die Mitgliedschafts- und Stiftungspresse für den regionalen medialen Service public eine weniger grosse Bedeutung hat, spricht sich der Regierungsrat für den Minderheitsantrag in der Kommission und damit gegen eine Erhöhung der Zustellermässigung für die Mitgliedschafts- und Stiftungspresse aus..

Suche nach Stichworten:



Top News


» Thayngen/Stadt SH: Polizei verhaftet zwei mutmassliche Einbrecher


» Schaffhausen: Zeugenaufruf zu Verkehrsunfall


» Medienmitteilung der Staatsanwaltschaft des Kantons Schaffhausen: Verfahren gegen 2 Jugendliche wegen des Verdachts auf Beteiligung bzw. Unterstützung einer terroristischen Organisation


» Niederlage in der berformance arena: FC Schaffhausen verliert gegen Vaduz


» FC Schaffhausen verliert Heimspiel gegen FC Vaduz - Große Enttäuschung!

Newsletter

Jeden Tag um 16.00 Uhr die neusten Meldungen direkt in Ihrem Postfach.