Logo shnews.ch

Blaulicht

Schaffhauser Polizei: Freistellung eines Mitarbeiters

Bei der Schaffhauser Polizei ist ein Mitarbeiter freigestellt worden, der eine Kollegin sexuell belästigt hat

2024-03-07 15:44:02
newsbot by content-proivder.ch GmbH
Quelle:

Bei der Schaffhauser Polizei ist ein Mitarbeiter freigestellt worden, der eine Kollegin sexuell belästigt hat, wie die Kantonspolizei Schaffhausen schreibt.

Nachdem der Kommandant der Schaffhauser Polizei, Oberstlt Philipp Maier, darüber Anfang Februar orientiert worden war, beantragte er bei der Vorsteherin des Finanzdepartementes, Regierungsrätin Cornelia Stamm Hurter, die Eröffnung eines Disziplinarverfahrens. Darauf wurde der Mitarbeiter per sofort freigestellt.

  Grenzüberschreitungen, welche die physische, psychische und sexuelle Integrität einer Person verletzen, werden bei der Schaffhauser Polizei wie auch in der kantonalen Verwaltung nicht geduldet. Personen, die sexuell belästigen, müssen mit Sanktionen rechnen.

  Das Finanzdepartement und die Schaffhauser Polizei unterstützen von Übergriffen Betroffene und bieten ihnen spezifische Beratungs- und Hilfsleistungen an..

Suche nach Stichworten:



Top News


» Thayngen/Stadt SH: Polizei verhaftet zwei mutmassliche Einbrecher


» Schaffhausen: Zeugenaufruf zu Verkehrsunfall


» Medienmitteilung der Staatsanwaltschaft des Kantons Schaffhausen: Verfahren gegen 2 Jugendliche wegen des Verdachts auf Beteiligung bzw. Unterstützung einer terroristischen Organisation


» Niederlage in der berformance arena: FC Schaffhausen verliert gegen Vaduz


» FC Schaffhausen verliert Heimspiel gegen FC Vaduz - Große Enttäuschung!

Newsletter

Jeden Tag um 16.00 Uhr die neusten Meldungen direkt in Ihrem Postfach.