Logo shnews.ch

Regional

Anpassung der Richtprämien für Prämienverbilligungsbeiträge

Anpassung der Richtprämien für Prämienverbilligungsbeiträge
Anpassung der Richtprämien für Prämienverbilligungsbeiträge (Bild: Kanton Schaffhausen)

2021-06-22 08:54:03
newsbot by content-proivder.ch GmbH
Quelle:

Der Regierungsrat hat eine Änderung der Verordnung über den Vollzug des Krankenversicherungsgesetzes beschlossen, wie der Kanton Schaffhausen ausführt.

Mit der Verordnungsrevision werden die Einzelheiten zur Ausrichtung der Prämienverbilligungsbeiträge im Jahr 2020 festgelegt. Als Grundlage seien dazu die vom Bund für die Ergänzungsleistungen zur AHV/IV im Kanton Schaffhausen festgelegten Durchschnittsprämien heranzuziehen.

  Der Regierungsrat habe die Richtprämien 2020 wie folgt festgesetzt:   Stadt Schaffhausen/Neuhausen am Rheinfall Erwachsene: 4`835 Franken pro Jahr; Junge Erwachsene (19 - 25 Jahre): 3`222 Franken pro Jahr; Kinder: 1`132 Franken pro Jahr.   Übrige Gemeinden Erwachsene: 4`508 Franken pro Jahr; Junge Erwachsene (19 - 25 Jahre): 2`970 Franken pro Jahr; Kinder: 1`040 Franken pro Jahr.

  Die Durchschnittsprämien für Erwachsene ab 26 Jahren sinken 2020 im Kanton Schaffhausen gegenüber dem Vorjahr in der Prämienregion 1 um 0.6% und in der Prämienregion 2 um 0.2%. Die Richtprämien der jungen Erwachsenen sinken nochmals deutlich um 4.3% (Prämienregion 1) beziehungsweise 3.2% (Prämienregion 2).

  Bei den Kindern bleiben die Richtprämien unverändert. Dank der Prämiensenkungen 2020 werde nach aktuellem Stand der Schätzungen keine Erhöhung der Auszahlungssumme für Prämienverbilligungen gegenüber dem Vorjahr erwartet.

Im Jahr 2020 sei mit Auszahlungen zur Prämienverbilligung von rund 63,9 Millionen Franken (Bund, Kanton, Gemeinden) zu rechnen..

Suche nach Stichworten: