Logo shnews.ch

Regional

Richtplananpassung 2020 vom Bund genehmigt

Richtplananpassung 2020 vom Bund genehmigt
Richtplananpassung 2020 vom Bund genehmigt (Bild: Kanton Schaffhausen)

2021-10-04 08:54:02
newsbot by content-proivder.ch GmbH
Quelle:

Der Kantonale Richtplan von Schaffhausen wird periodisch angepasst, wie der Kanton Schaffhausen berichtet.

Nun habe nach dem Kantonsrat auch der Bund der Richtplananpassung 2020 zugestimmt.   Der Kantonale Richtplan von Schaffhausen werde regelmässig (ca.

alle 2 Jahre) im Rahmen von Teilrevisionen angepasst. Dies sei wichtig, weil Vorhaben mit grossen Auswirkungen auf Raum und Umwelt erst mit einem vom Bund genehmigten Richtplaneintrag nutzungsplanerisch umgesetzt werden können.

Die «Richtplananpassung 2020» wurde am 12. April 2021 vom Kantonsrat genehmigt. Am 9. September 2021 habe nun das Eidgenössische Departement für Umwelt, Verkehr, Energie und Kommunikation die Richtplananpassung ebenfalls genehmigt.

  Inhalt der Richtplananpassung Die Anpassung 2020 umfasst im Kapitel Naturschutz kleinere Änderungen sowie folgende vier Neuaufnahmen von kantonalen Schutzobjekten: «Grube Langloch» in Lohn, «Chrooneriet» in Neuhausen, «Feuchtwiese Grüt» in Ramsen und «Spitzwiesen» in Schaffhausen. Das Kapitel Materialabbau wurde grundsätzlich überarbeitet und als Ganzes neu aufgelegt.

Insbesondere werde aufgezeigt, nach welchen Kriterien die raumplanerische Interessenabwägung vorgenommen werde und wie der Abwägungsprozess durchgeführt wird. Ausserdem werde das Kiesabbaugebiet «Holoo» in Beringen neu festgesetzt.

Und schlussendlich wurden im Kapitel Oberflächengewässer der Stand der Revitalisierungsplanung aktualisiert und im Kapitel Naturgefahren verschiedene Begriffe geklärt.   Weitere Informationen Rechtskräftige Dokumente sowie Informationen zur Richtplananpassung 2020: https://rp.sh.ch/richtplan   .

Suche nach Stichworten: