Logo shnews.ch

Regional

Impfaufruf an die bisher noch nicht geimpften Pflegefachpersonen und Betreuungspersonen des Kantons


(Bild: )

2021-11-09 15:54:02
newsbot by content-proivder.ch GmbH
Quelle:

Aufgrund eines Covid-19-Ausbruchs in einem Schaffhauser Pflegezentrum werden alle Pflege- und Betreuungsfachpersonen des Kantons dringend gebeten, sich zum Eigenschutz und aus Solidarität gegenüber den besonders gefährdeten Bewohnerinnen und Bewohnern gegen Covid-19 impfen zu lassen, wie der Kanton Schaffhausen mitteilt.

    Nachdem vorletzte Woche in einem Schaffhauser Pflegezentrum ein Covid-19-Ausbruch mit bislang fünf Todesfällen zu verzeichnen war, wurde als Sofortmassnahme des Gesundheitsamts eine mobile Impfequipe in das betroffene Pflegezentrum geschickt, um den Bewohnerinnen und Bewohnern eine Auffrischimpfung (Booster-Impfung) zu ermöglichen. Um das Risiko weiterer Ausbrüche und Todesfälle in gesundheitlichen Institutionen zu verringern, bittet das Gesundheitsamt alle Pflege- und Betreuungsfachpersonen des Kantons dringend, das Angebot der nationalen Impfwoche vom 8. bis zum 14. November 2021 in Anspruch zu nehmen und sich gegen Covid-19 impfen zu lassen.

Die grosse Mehrheit des Gesundheits- und Betreuungspersonals, das täglich mit vulnerablen Personen nahen Kontakt hat, zeigte sich bisher solidarisch und liess sich im Verlauf der letzten Monate impfen. Die nationale Impfwoche solle insbesondere den Pflege- und Betreuungsfachpersonen, die sich noch nicht für eine Impfung entscheiden konnten, die Möglichkeit bieten, diese nachzuholen.

Sie seien eingeladen, eine vorgängige kostenlose ärztliche Beratung in Anspruch zu nehmen. Diese werde allen Interessierten von Montag bis Freitag zwischen 10 und 14 Uhr unter Telefon 052 632 67 64 angeboten.

Weitere Informationen zu den Angeboten während der nationalen Impfwoche seien aufgeführt unter www.sh.ch/corona.   Ab dem 15. November 2021 werde die mobile Impfequipe Booster-Impfungen in allen Schaffhauser Pflegezentren durchführen. Um Pflegefachpersonen eine weitere niederschwellige Möglichkeit zu bieten, sich gegen Covid-19 impfen zu lassen, wurde seitens Gesundheitsamt gestern entschieden, Pflegefachpersonen auch während der Booster-Impfungen vor Ort Covid-19 Erstimpfungen anzubieten.

 .

Suche nach Stichworten: