Logo shnews.ch

Regional

Keine vorgezogene Schulschliessung

  • Keine vorgezogene Schulschliessung
    Keine vorgezogene Schulschliessung (Bild: Kanton Schaffhausen)
2021-12-14 14:54:04
newsbot by content-proivder.ch GmbH
Quelle:

Der Regierungsrat hat entschieden, auf eine vorgezogene Schulschliessung vor Weihnachten zu verzichten, wie der Kanton Schaffhausen schildert.

Der Unterricht findet ordentlich bis am Donnerstag, 23. Dezember 2021, statt. Der Regierungsrat habe damit den Anträgen des Verbandes Schulleiterinnen und Schulleiter Schaffhausen sowie des Stadtschulrates Schaffhausen nicht entsprochen.

Die Regierung sei zum Schluss gekommen, dass für eine vorzeitige Schulschliessung weder eine medizinische Indikation vorhanden ist, noch pädagogische oder organisatorische Gründe vorliegen. Das Recht auf Bildung geht eindeutig vor.

  Sowohl der Kantonsärztliche Dienst wie auch das Bundesamt für Gesundheit (BAG) erachten die Schulen nicht als eigentlichen Infektionstreiber. Das repetitive Testen führt zum gewünschten Ergebnis: Die Ansteckungsketten werden entdeckt und unterbrochen.

Würden die Schulen vorzeitig geschlossen, wäre das nicht mehr möglich. Das Recht auf Bildung muss auch unter widrigen Umständen garantiert werden.

Wenn aus epidemiologischen Gründen Massnahmen angezeigt wären, müsste zuerst auf Fernunterricht umgestellt werden; für eine reine Ferienverlängerung besteht kein nachvollziehbarer Grund. Die Belastung für berufstätige Eltern wäre ausserdem hoch und die Schulen wären verpflichtet, ein Betreuungsangebot einzurichten.

Um die Schulen zu unterstützen, können Studierende des 3. Studienjahres der Pädagogischen Hochschule bis Weihnachten kurzfristige Stellvertretungen an den Schulen im Kanton Schaffhausen übernehmen..

Suche nach Stichworten: