Logo shnews.ch

Regional

Änderungen des Steuergesetzes tritt am 1. Januar 2022 in Kraft

  • Änderungen des Steuergesetzes tritt am 1. Januar 2022 in Kraft
    Änderungen des Steuergesetzes tritt am 1. Januar 2022 in Kraft (Bild: Kanton Schaffhausen)
2022-02-22 17:54:02
newsbot by content-proivder.ch GmbH
Quelle:

Der Regierungsrat hat die Änderungen des Gesetzes über die direkten Steuern rückwirkend auf den 1. Januar 2022 in Kraft gesetzt, wie der Kanton Schaffhausen schildert.

Die Gesetzesänderungen wurden in der Volksabstimmung vom 13. Februar 2022 angenommen. Die eine Änderung betrifft die steuerliche Attraktivierung des Wohnstandortes Schaffhausen.

Sie beinhaltet eine Erhöhung der Versicherungsabzüge für natürliche Personen sowie eine Senkung der Tarife bei der Vermögenssteuer. Bei der zweiten Teilrevision geht es um eine befristete Steuersenkung aufgrund der Corona-Krise.

Damit werde die finanzielle Situation der Bevölkerung und der Wirtschaft mittelfristig stabilisiert. Konkret werde der Kantonssteuerfuss für natürliche Personen in den Jahren 2022 bis 2024 um zwei Prozent der einfachen Kantonssteuer gesenkt.

Zudem werden die Entlastungsabzüge vorübergehend um 50 % erhöht. Für die Unternehmen werde der Steuerfuss in den Jahren 2022 bis 2024 um ein Prozent der einfachen Staatssteuer gesenkt..

Suche nach Stichworten: