Logo shnews.ch

Blaulicht

Schaffhausen A4: Autofahrer prallt gegen Mittelleitplanke

  • Schaffhausen A4: Autofahrer prallt gegen Mittelleitplanke
    Schaffhausen A4: Autofahrer prallt gegen Mittelleitplanke (Bild: Kantonspolizei Schaffhausen)
2022-03-26 03:44:02
newsbot by content-proivder.ch GmbH
Quelle:

Am Freitagabend (25.03.2022) kam es auf der A4 in Schaffhausen, Höhe Herblingermarkt, zu einem Alleinunfall mit einem Personenwagen, wie die Kantonspolizei Schaffhausen berichtet.

Der Lenker wurde leicht verletzt. Am Fahrzeug entstand Totalschaden.

Während der Unfallaufnahme und Räumungsarbeiten wurde die A4 zwischen Thayngen und Schaffhausen gesperrt.   Am Freitag (25.03.2022), kurz nach 22:10 Uhr, fuhr ein 50-jähriger deutscher Automobilist trotz Entzug seines Führerausweises vom Grenzübergang Thayngen kommend auf der A4 in Richtung Schaffhausen.

Höhe Herblingermarkt, fuhr der Fahrzeuglenker aus bisher ungeklärten Gründen frontal in die Mittelleitplanke. Nach der heftigen Kollision drehte sich das Auto 180 Grad um die eigene Achse und kam rechtsseitig auf dem Radweg zum Stillstand.

Zwecks Kontrolluntersuch wurde der leicht verletzte Lenker mit der Ambulanzcrew in das Spital gefahren. Das total beschädigte Fahrzeug wurde durch eine private Bergungsfirma abtransportiert.

Die A4-Fahrstrecke zwischen Thayngen und Schaffhausen wurde für zwei Stunden durch die Feuerwehr gesperrt. Aufgrund des Verdachts der Fahrunfähigkeit, wurden beim Lenker eine Blut- und Urinprobe durch die Staatsanwaltschaft Schaffhausen angeordnet.

Die Unfallursache sei Gegenstand laufender Ermittlungen.   Bei diesem Verkehrsunfall standen 12 Angehörige der Feuerwehr Thayngen, 10 Angehörige der Feuerwehr Schaffhausen, zwei Mitarbeitende vom Rettungsdienst der Spitäler Schaffhausen, zwei Mitarbeiter vom Tiefbauamt Schaffhausen, zwei Mitarbeiter der Bergungsfirma und vier Polizisten der Schaffhauser Polizei im Einsatz..

Suche nach Stichworten: