Logo shnews.ch

Blaulicht

Kanton Schaffhausen: Europäische-Gurtenkontroll-Aktion

  • Kanton Schaffhausen: Europäische-Gurtenkontroll-Aktion
    Kanton Schaffhausen: Europäische-Gurtenkontroll-Aktion (Bild: Kantonspolizei Schaffhausen)
2022-04-16 15:44:02
newsbot by content-proivder.ch GmbH
Quelle:

Von Montag (04.04.2022) bis Sonntag (10.04.2022) hat die Schaffhauser Polizei im Rahmen einer koordinierten Aktion auf dem ganzen Kantonsgebiet Gurtenkontrollen durchgeführt, wie die Kantonspolizei Schaffhausen schreibt.

Insgesamt trugen 16 Personen keinen Sicherheitsgurt.   Zwischen Montag (04.04.2022) und Sonntag (10.04.2022) führte die Schaffhauser Polizei auf dem gesamten Kantonsgebiet zu unterschiedlichen Tages- und Nachtzeiten Verkehrskontrollen in Bezug auf das Tragen der Sicherheitsgurte durch.

Diese fanden im Rahmen einer koordinierten Gurtenkontroll-Aktion des European Roads Policing Network (ROADPOL) sowie der Ostschweizer Polizeikorps statt. Dabei wurde festgestellt, dass 16 Erwachsene den Sicherheitsgurt in einem fahrenden Auto nicht getragen haben.

  Die häufigste Antwort gegenüber den Polizisten zum Nichttragen des Sicherheitsgurtes angesprochen, war "Vergessen". Die fehlbaren Personen wurden von der Schaffhauser Polizei mit einer Ordnungsbusse bedient.

  Ausserdem wurde eine Person wegen Verdacht des Lenkens eines Lieferwagens in nicht fahrfähigem Zustand (Drogeneinfluss) und vier Personen wegen Bedienen des Mobiltelefons während der Fahrt zuhanden der Staatsanwaltschaft Schaffhausen, Abteilung Verkehr, verzeigt. Ziel dieser Gurtenkontroll-Aktion war es, motorisierte Verkehrsteilnehmende auf die Gefahren des Fahrens ohne Sicherheitsgurte aufmerksam zu machen.

Sicherheitsgurte können Verletzungen verhindern und Leben retten. Die Schaffhauser Polizei führt deshalb immer wieder solche Schwerpunktkontrollen im ganzen Kanton Schaffhausen durch..

Suche nach Stichworten: